ELLEN FUHR
   
 









Picasso, Rubens und Monet auf Hiddensee

Postum 2018 erschienen:
Ein Kunstführer für Kinder von Ellen Fuhr,
von ihr angefertigt und illustriert 2007

Das Hardcover-gebundene Buch,
106 Seiten mit Handzeichnungen, Format 24,3 cm x 32 cm,
kann exklusiv nur in diesen Buchhandlungen
zum Preis von 25,- € erworben werden:

Buchhandlung in der Gerhart-Hauptmann-Stiftung
Kirchweg 13
18565 Kloster – Insel Hiddensee
hauptmannhaus.de

Inselbuchhandlung Andreas Arendt
Kirchweg 19
18565 Kloster – Insel Hiddensee

Buchlokal
Ossietzkystraße 10
13187 Berlin-Pankow
buchlokal.de

Galerie der Berliner Graphikpresse
Silvio-Meier-Straße 6
10247 Berlin-Friedrichshain
galerie-berliner-graphikpresse.de


Zusätzlich direkter Bezug (Verkaufspreis + Porto) über:
Prof. Dr. Günter Fuhr
Eintrachtstr. 2
13187 Berlin



Rückentext:
Was ist Kunst?
Was wollen Künstler ausdrücken?
Wie und warum verändert sich die Kunst über die Zeit?
Diesen Fragen spürt die Malerin und Graphikerin Ellen Fuhr auf einer Zeitreise durch die Kunstgeschichte in diesem außergewöhnlichen Buch nach. Künstler aller Epochen, von der Steinzeit bis zur Postmoderne, versetzt sie fiktiv auf die Insel Hiddensee. Mit leichter Hand, Liebe zum Detail und der Erfahrung eines Insiders skizziert und adaptiert Ellen Fuhr Werke von Dürer, Rubens, Böcklin, Munch, Kandinsky, Picasso, Dali, Klee, Penck, Beuys, Baselitz und vielen anderen und macht so den individuellen Ansatz der Künstler erfahrbar. Jede Seite ist eine Hommage auf den jeweiligen Künstler, aber auch eine Liebeserklärung an diese kleine, kultur- und traditionsreiche Insel in der Ostsee. Prägnante Anmerkungen zu den Kunstepochen und historischen Hintergründen runden dieses Buch auf besondere Weise ab. Es ist daher nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein unterhaltsamer Wegweiser durch die Kunstgeschichte.
 
Vergrößerte Ansicht/Leseprobe